Mein Blog
geschrieben von Regina am 24. Oktober 2016 / 0 Kommentare
Der Herbst

Der Herbst ist da mit all seinen bunten Farben. Besonders an sonnigen Tagen erfreuen uns die Farben der Natur. Leuchtende Farben wie gelb, orange, rot, hellbraun und natürlich grün sind überall in der Natur zu sehen.

Da wir dazu neigen an trüben Tagen dunkle Kleidung zu tragen, möchte ich euch mit meinem heutigen Beitrag dazu ermuntern, eben genau dies nicht zu tun.

Anbei einige Erkenntnisse, die nicht nur aus meiner Feder stammen, sondern auf die ich beim recherchieren gestoßen bin.

Die Farbe Gelb –  Gelb ist das, was wir mit Licht und Leben verbinden, mit dem Gefühl des Neuanfangs. Die Farbe Gelb fördert außerdem Glücksgefühle und stärkt die Abwehr. Gelb stimuliert das Gehirn und macht einen klaren Kopf. Uns geht im wahrsten Sinne des Wortes ein Licht auf!

Die Farbe Orange – Der warme Ton von Orange ist ein idealer Kraftspender bei negtiven Gedanken und Melancholie. Orange kann man supergut mit unserem geliebten schwarz kombinieren, in dem man zum Beispiel einen Schal oder Handtasche in Orange zum Kleid oder Hosenanzug trägt. Happy Orange!

Die Farbe Rot – die Farbe aller Farben mit der größten Wirkung. Verhaltenspsychologen haben entdeckt, dass die Farbe des Feuers Frauen attraktiver und begehrenswerter macht. Rot stärkt unsere Durchsetzungskraft und pusht am Morgen die gute Laune!

Die Farbe Grün – Grün ist die Farbe des Lebens und des Wachstums. Wenn wir auf etwas grünes schauen, sei es eine Pflanze oder ein Kleidungsstück, macht uns das glücklicher, konzentrierter und produktiver. Wie man so gerne sagt – alles im grünen Bereich!

Wir sollten alle die Energie und die Kraft der Farben nutzen, um unser Wohlbefinden zu steigern.

Die Farben sind ein SPIEGEL DER SEELE.

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentare
Kommentieren
Liebe Leserin

Ich freue mich,
Sie auf meinem Blog begrüßen zu dürfen.
Ich nähe auf Maß – passend für Sie. Darüber schreibe ich.
Ich erzähle Ihnen, wo ich die Stoffe finde und welche Hürden manchmal zu überwinden sind, bis das Kleid sitzt. Wenn die Kundin strahlt und sich angezogen und schön fühlt, bin ich glücklich.
Vielleicht darf ich auch bald ein Stück für Sie nähen.
Ihre Regina Herwig