Mein Blog
geschrieben von pia am 25. Februar 2015 / 0 Kommentare
Printstoffe

Es ist schon spät…..

Bin jedoch nochmal ins Atelier gegangen. Hier lasse ich gerne meine Gedanken schweifen.
Der schönste Moment heute war, als mich eine Kundin anrief, der ich ein Smokingkleid für den Ball des Sports angefertigt habe. Dieser Ball findet jährlich in Wiesbaden statt. Für solche Anlässe ist es besonders schön, ein maßgeschneidertes Kleid zu tragen, ein Unikat sozusagen.
Meine Kundin teilte mir voller Freude mit, das sie sich in ihrem eleganten Kleid sehr wohl gefühlt hat. Freunde und andere Gäste haben es offenkundig bewundert. Das freut mich sehr, denn so soll es sein.

Es macht mich daher sehr glücklich, da für mich das „Kleid“ immer etwas besonderes ist. Egal ob Abendkleid oder Tageskleid, weiblicher geht es kaum. Ein Kleid kann mit einer schmeichelnden Shillouette , oder auch durch tolle Farben den Charakter einer jeden Frau unterstreichen, bzw. hervorheben . Ein fester Stoff gibt Halt und Stärke, fließende Stoffe schmeicheln, sind luftig und beschwingt. Strickstoffe sind Wohlfühlstoffe, gemütlich und bequem. Kleider aus Printstoffen sind sehr belebend. Je nach Stimmung sollten Sie morgens Ihr „Kleid“ aus dem Kleiderschrank holen!
An trüben Tagen greifen wir oft zu dunklen Farben, auch mir geht das so.
Mein Tipp ist hier, ein farbenfroher, peppiger Schal muß her. Noch etwas Lippenstift auftragen, und schon sieht man viel erfrischender aus. Bevor man das Haus verlässt, kurz das eigene Spiegelbild anlächeln, denn das gibt Energie und Freude!

Gute Nacht liebe Frauen, ich werde nun meinen kreativen Bereich verlassen und mich schlafen legen.
Bis demnächst…..
Eure Regina Herwig

Schlagwörter: ,

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Liebe Leserin

Ich freue mich,
Sie auf meinem Blog begrüßen zu dürfen.
Ich nähe auf Maß – passend für Sie. Darüber schreibe ich.
Ich erzähle Ihnen, wo ich die Stoffe finde und welche Hürden manchmal zu überwinden sind, bis das Kleid sitzt. Wenn die Kundin strahlt und sich angezogen und schön fühlt, bin ich glücklich.
Vielleicht darf ich auch bald ein Stück für Sie nähen.
Ihre Regina Herwig